Wi-Fi AP/AP-Parallelität

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Android 12 führt Wi-Fi AP/AP-Parallelität ein, mit der Geräte zwei Access Point (AP)-Schnittstellen erstellen können. Mit dieser Funktion können Geräte Tethering über einen Dual-Band Simultaneous (DBS) Wi-Fi-Hotspot (Soft AP) unterstützen. Einzelheiten zur Unterstützung von Tethering über einen einzelnen Wi-Fi-Hotspot finden Sie unter Unterstützung von Wi-Fi-Hotspots (Soft AP) .

Diese Seite beschreibt das Geräteverhalten, wenn diese Funktion aktiviert ist, sowie Implementierungsdetails für Gerätehersteller und -anbieter.

Wie es funktioniert

Wenn Wi-Fi AP/AP-Parallelität unterstützt wird, kann das Gerät zwei AP-Schnittstellen erstellen, z. B. eine Schnittstelle, die im 2,4-GHz-Band und eine im 5-GHz-Band arbeitet. Clients können sich dann mit jeder der AP-Schnittstellen verbinden.

Die Wi-Fi-HAL generiert eine einzelne Bridged-Schnittstelle mit den beiden AP-Schnittstellen und stellt sie dem Wi-Fi- und Konnektivitäts-Stack zur Verfügung, wenn der Stack einen Soft-AP aktiviert. Nachdem der Soft-AP aktiviert wurde, zeigt die Wi-Fi-HAL an, dass zwei Schnittstellen verfügbar sind, und aktualisiert die Informationen (z. B. Betriebskanal, Bandbreite und BSSID) für jeden AP.

Um Energie zu sparen, deaktiviert das Framework einen ungenutzten AP (2,4 GHz, 5 GHz oder 6 GHz) nach einer gewissen Zeit der Inaktivität. Das Framework betrachtet einen AP als inaktiv, wenn kein Client verbunden ist. Gerätehersteller können die Länge dieses inaktiven Zeitraums anpassen. Weitere Informationen finden Sie unter Inaktivitätszeitraum anpassen .

Geräte unterstützen Wi-Fi AP/AP-Parallelität durch Verwendung einer der folgenden Bridged-Soft-AP-Konfigurationen:

  • Konfigurieren von zwei Bändern (der Kanal wird automatisch vom Framework oder dem Treiber ausgewählt)
  • Konfigurieren von zwei Kanälen auf einem Dualband-AP

Anforderungen

Um Wi-Fi AP/AP-Parallelität zu implementieren, müssen Geräte die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Der Wi-Fi-Chip oder die Firmware muss zwei gleichzeitige AP-Verbindungen unterstützen. Die Firmware muss alle Kanal- und Bandkombinationen für beide Verbindungen unterstützen. Um Leistungsprobleme zu vermeiden, empfehlen wir die Verwendung eines 2x2+2x2 DBS-fähigen Wi-Fi-Chips.

  • Das Gerät muss die folgenden Methoden in der Hersteller-HAL-Version 1.5 unterstützen:

    • IWifiChip.createBridgedApIface()
    • IWifiChip.removeIfaceInstanceFromBridgedApIface()
    • IWifiApIface.resetToFactoryMacAddress()
    • IWifiApIface.getBridgedInstances()

Implementierung

Gehen Sie wie folgt vor, um die Wi-Fi-AP/AP-Parallelität zu implementieren:

  1. Aktivieren Sie mindestens eine der folgenden Funktionen (standardmäßig deaktiviert) mithilfe von Laufzeitressourcen-Overlays :

    • config_wifiBridgedSoftApSupported : Unterstützt mehrere APs, die zusammen überbrückt werden.
    • config_wifiStaWithBridgedSoftApConcurrencySupported : Unterstützt die Gleichzeitigkeit einer Station (STA) und mehrerer überbrückter APs.
  2. Definieren Sie für Geräte mit Wi-Fi HAL 1.6 (verfügbar auf Android 13 und höher) AP_BRIDGED in der Wi-Fi HAL-Schnittstellenkombination. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Wi-Fi Multi-Interface-Parallelität .

  3. Konfigurieren Sie die Bridged-Soft-AP-Konfiguration, indem Sie eine der folgenden Methoden aufrufen:

  4. Registrieren Sie einen Rückruf, um die Gerätefunktionen mit WifiManager#registerSoftApCallback zu erhalten. Der SoftApCallback Callback bietet die folgenden Methoden für eine Bridged-Soft-AP-Konfiguration:

Passen Sie den Inaktivitätszeitraum an

Um die Länge des Inaktivitätszeitraums anzupassen, konfigurieren Sie das folgende Overlay, das sich in packages/modules/Wifi/service/ServiceWifiResources/res/values/config.xml :

  • config_wifiFrameworkSoftApShutDownIdleInstanceInBridgedModeTimeoutMillisecond : Das standardmäßige Zeitüberschreitungsintervall für das Herunterfahren. Nur gültig, wenn SoftApConfiguration#setBridgedModeOpportunisticShutdownEnabled aktiviert ist.

  • (Verfügbar ab 13) config_wifiFrameworkSoftApDisableBridgedModeShutdownIdleInstanceWhenCharging : Gibt an, ob der Inaktivitäts-Shutdown-Timer beim Laden deaktiviert werden soll.